Purexa Facility Services
Fairclean

Tipps für Ihren Umzug

 

Vor dem Umzug


o    Mit Verpacken aller losen Gegenstände anfangen. Schachteln mit dickem Filzschreiber oben und auf der Seite (Inhalt und Zimmer) beschriften


o    Kartons und Behälter packen nicht überladen


o    Pflanzen für den Umzug verpacken, Blumen erst nach dem Umzug giessen


o    Packarbeiten am Abend vor dem Umzug abschliessen


o    Sperrgutentsorgung organisieren und ggf. Brockenhaus bestellen
(Möglichkeiten in Ihrer Gemeinde unter
www.abfall.ch)


o    Mobiliar auseinanderbauen, Schrauben und Tablar Halter in kleine Säcke verpacken und sicher aufbewahren


o    Kühlschrank und Tiefgefrierschrank ausschalten und abtauen (falls notwendig eine Kühlbox für Tiefkühlprodukte bestellen)


o    Termine für Wohnungsübernahme /-übergabe vereinbaren, Nachmieter über den Bezugstermin der Wohnung informieren


o    Schlüssel des alten Mietobjekts nachzählen und von fehlenden Schlüsseln eventuell Kopien anfertigen, Schlüssel für Abgabe bereitlegen


o    Betretung von Kindern und Haustieren für den gesamten Umzugstag organisieren


o    Genügend Bargeld für en Umzugstag organisieren


o    Umzugsfahrzeug reservieren


o    Am alten und neuen Ort bei der Verwaltung/Hauswart eine freie Zufahrt reservieren/reservierter Parkplatz sowie Treppenhaus und Gänge am Umzugstag frei halten


o    Alle notwendigen und vertraglich festgelegten Reparaturen durchführen (Service Geschirrspüler, Waschmaschine, Tumbler etc.)


o    Wertsachen in Safe oder an einem andern sicheren Ort aufbewahren


o    Nachbarn informieren

 

Umzug aus der alten Wohnung


o    Verpflegung für Helfer/ -innen Bereitstellen sowie Utensilien bereitstellen: Abfallsäcke, Schnur, Klebeband, Werkzeuge, WC-Papier, Seife, Tücher, Notfallapotheke, Taschenlampe etc.


o    Nägel- und Schraubenlöcher zugipsen


o    Strom-, Wasser- und Gaszähler zur Kontrolle ablesen, Strom abmelden und am neuen Ort anmelden.


o    Briefkasten leeren und Namensschilder an Briefkasten und Klingel entfernen. Wenn vorhanden: Kleber „Stopp-keine Werbung“ am Briefkasten entfernen.


o    Kontrollgang nach erfolgter Räumung. Vergewissern Sie sich, dass nichts liegen geblieben ist.


o    Altes Objekt mit Übergabeprotokoll abgeben / Kaution rückfordern. Der Vermieter muss falls Abzüge gemacht werden, innert 30 Tagen abrechnen.

 

 

Umzug in die neue Wohnung


o    Nachbarn informieren


o    Abdeckung zur Schonung der Böden, Türrahmen und Wänden anbringen


o    Einrichtungsplan / Skizze am neuen Ort gut sichtbar aufhängen und Zimmer beschriften


o    Verpflegung für Helfer und Helferinnen bereitstellen


o    Beschädigungen am Umzugsgut der Umzugsfirma sofort melden


o    Am neuen Ort Klingel und Briefkastenbeschriften


o    muss falls Abzüge gemacht werden, innert 30 Tagen abrechnen

 

 

Kleine Gedankenstützen


o    Informieren Sie sich über die Steuersituation in der neuen Gemeinde
web:  
www.estv.admin.ch/diensleistungen >Steuerrechner


o    Besorgen Sie rechtzeitig Werkzeug und Material für Reparaturarbeiten
web: grosse Auswahl bei Bau +Hobby: 
www.coop.ch /standorte


o    Beziehen Sie bei der Post die speziellen Adressänderungskarten, Sie erhalten einen Bestellschein für neue Stempel mit dem Umzugset


o    Die Möglichkeit die Mietzinsgarantie ohne Depot zu leisten, besteht z.B. bei einer Versicherungsgesellschaft
web:  
www.swisscaution.ch


o    Melden Sie sich bei der bisherigen Gemeinde ab
Tipp: Schriftenempfangsschein und Niederlassungsbewilligung mitnehmen


o    Melden Sie sich bei der neuen Gemeinde an. Haustiere müssen auch angemeldet werden. Heimatschein, eventuell Familienbüchlein mitnehmen
web:  
www.ch.ch / umzug


o    Melden Sie sich bei der Billag an, sofern Sie neu Radio- und/oder Fernsehprogramme empfangen und noch keine Gebühren zahlen
web:  
www.billag.com oder Infoline 0844 834 834


o    Informieren Sie Ihren Arbeitgeber über Ihren neuen Wohnort und den Umzug. Ein Umzugstag steht Ihnen nach Gesetz zu, nicht aber während der Probezeit


o    Überprüfen Sie nach dem Umzug die Prämien der Krankenversicherung. Die Prämienunterschiede sind vom Wohnort abhängig
web:  Einen neutralen Vergleich erhalten Sie unter
www.comparis.ch


o    Melden Sie sich innert acht Tagen beim Sektionschef des Militärs Ihres neuen Wohnorts an, nehmen Sie das Dienstbüchlein mit und füllen Sie die Meldekarte aus
web:  
www.ch.ch / umzug / dienstpflicht


o    Zivilschutz/-dienst: Schicken Sie Ihre Umzugsmeldung zusammen mit Ihrem Dienstbüchlein umgehend dem zuständigen Regionalzentrum
web:  
www.ch.ch / umzug / dienstpflicht


o    Melden Sie die Adressänderung dem Strassenverkehrsamt innert 14 Tagen.
Achtung bei einem Umzug innerhalb des Kantons und bei einem Kantonswechsel müssen unterschiedliche Dokumente vorgelegt werden
web:  
www.assa.ch


o    Melden Sie Ihren Strom am alten Ort ab und am neuen wieder an, damit Sie nicht für den Nachmieter zahlen müssen.
Tipp: melden Sie Ihren Umzug dem Elektrizitätswerk

 

o    Melden Sie Ihre neue Adresse frühzeitig Ihrem Telekommunikationsunternehmen web: bacom.ch


o    Regeln Sie die Nebenkostenabrechnung mit Ihrem bisherigen Vermieter

 

o    Kurze Rechtsauskünfte gibt die Hotline des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverbands:  0900900 800,  Mo-Fr ,  9.00-15.00 Uhr,  CHF 3.70/Min.

       web:  www.mieterverband.ch    und   www.hev-schweiz.ch

 

 

Einrichtungsplan Wohnung


Erstellen Sie einen Einrichtungsplan. Damit erleichtern Sie allen Beteiligten den Umzug. Zeichnen Sie den Grundriss massstabgetreu auf A5 Millimeterpapier. Zeichnen Sie ein, in welche Richtung sich Türen und Fenster öffnen lassen. Vermerken Sie alle vorhandenen Anschlüsse etc.

 

 

web:  Einrichtungstool von Ikea unter www.ikea.ch
Tipp:  Kostenlose Software-Downloads, um ihre Wohnung einzurichten,       finden sie im World Wide Web.

 

Download: Hier

 

facebook linkedin xing
Copyright © 2013 by Purexa GmbH | info@purexa.ch