Purexa Facility Services
Fairclean

Kontrolltipps für den Hauswart


Juli

Rauch und Wärmeabzüge (RWA)
Auslösung der Rauch und Wärmeabzuge und Test der Akkus; die Auslöse-Einheit befindet sich in der Regel beim Haupteingang, die Akkus befinden sich im Steuerkästchen.
Service für Anlage und Akkus in Absprache mit Auftraggeberin beim Lieferanten in Auftrag geben.

Gewitterneigung
Halten sie Terrassenabläufe sauber. Jährlich werden bei starken Gewittern viele Wasserschäden durch Eindringen von Wasser in Treppenhäuser und Wohnungen über Terrassen und Balkone verursacht.
Eine Kontrolle der Schräg- und Flachdachablaufe ist ebenfalls zu empfehlen, da bei starken Gewittern Riesenmengen von Wasser anfallen.

Blitzschutzanlage
- Kontrollieren sie den Blitzschutz!
- Sind alle Befestigungen in Takt?
- Sind alle zu schützenden Bauteile angeschlossen?
-Wann wurde ihre Blitzschutzanlage zum letzten Mal vom Aufseher kontrolliert? (in der Regel alle 10 Jahre)

Weiterführende Links
Wissenswertes über Blitzschutz: wikipedia.org/wiki/Blitzschutz
Schweizerische Brandschutzvorschriften: http:www.preaver.ch

 

August

Sanitärzentrale und Wasserverteilung
Mindestens alle 2 Monate durchführen:
- Überprüfung und Betätigung sämtlicher Schieber in der Wasserzentrale
- Feinfilter spülen
- Wasserdruck am Manometer überprüfen
- Überdruckventile der Warmwassererzeugung aufdrehen und wieder schliessen. Zwecks Funktion und Dichtheitskontrolle
- Befestigung des Potentialausgleichs überprüfen
- Entlegen Zapfstellen prüfen, wegen Gefahr von faulem Wasser. Wenn allgemein ein Problem mit Rostwasser besteht, existiert ein Korrosionsproblem, in diesem Fall sollten Sondier Öffnungen veranlasst werden (Sanitär)

Legionellen Gefahr
Gibt es Stellen im Wasserleitungsnetz, deren Temperatur sich zwischen 40°C und 55°C bewegt? Wenn ja, Legionellen Überprüfung durchführen, z.B. beim Labor Zollinger in Zürich-Oerlikon www.laborzollinger.ch

Generell gilt: Die Temperatur im Verteilnetz darf nicht unter 55°C fallen; Messungen an diversen Zapfstellen durchführen (das Wasser zuerst während 2 bis 4 Minuten laufen lassen.)

Weiterführende Links
Alles zu Thema Trinkwasser: www.trinkwasser.ch

Legionellen:www.bag.admin.ch/themen/medizin , www.tgm-gmbh.ch

 

September

Steildach Zustandskontrolle
- Ziegeleindeckung, Blitzschutz und Schneefänger Befestigung
- Dachrinnen, Dachdurchgänge und –aufbauten (vor allem Blechanschlüsse und Kitt Fugen)
- Dachuntersichten auf Wasserspuren kontrollieren
- Ort- und Stirnverkleidungen auf Zustand Farbanstrich kontrollieren
- Abläufe reinigen und Ablauffallrohre auf Dichtheit Kontrollieren
- Nicht vergessen: Innenkontrolle auf Dichtheit, Insektenbefall und allgemeine Statik

Weitere Links
Schweizerischer verband Dach und Wand: www.svdw.ch
Fachverband für Abdichtungen im Hoch- und Tiefbau.
www.pavidensa.ch

 

Quelle:  aus: Schweizerischer Liechtensteinischer Gebäudetechnikverband Suissetec

Download: Hier

 

 

facebook linkedin xing
Copyright © 2013 by Purexa GmbH | info@purexa.ch